ControlCenter

Login to your statistics area.

Not registered yet?

 

We are pleased to be able to provide you with our new feature "Country Report" with immediate effect (19.06.2020)! ... Learn more.

TAN Verfahren

Payment glossary

Please note: This payment glossary exists only in the German language.

TAN-Verfahren


TAN ist die Abkürzung für Transaktionsnummer. Im TAN-Verfahren wird ein aus sechs Ziffern bestehendes Einmalkennwort verwendet. Überwiegend wird das TAN-Verfahren zur Verifikation von Transaktionen im Online-Banking eingesetzt.

Wo kann das TAN-Verfahren noch eingesetzt werden?

Im Online-Handel kann das TAN-Verfahren auch für die Authentifizierung bei bestimmten Zahlungsvarianten eingesetzt werden. So ist also möglich, dass ein Käufer bei einem Einkauf in einem Online-Shop seine Zahlung per HandyPay oder SEPA-Lastschrift usw. per TAN bestätigt. Hierbei bekommt der Käufer eine TAN auf sein Mobiltelefon per SMS zugesandt.

Welchen Sinn hat das TAN-Verfahren?

Das TAN-Verfahren dient dem Zweck der Betrugsprävention. Durch die Verwendung des TAN-Verfahrens bzw. dem SMS-Versand an den Käufer, kann dieser eindeutig identifiziert und somit einem Missbrauch beim Onlinebanking oder einer Lastschrift vorgebeugt werden.